Seiten

Donnerstag, 4. November 2010

der ökologische Fussabdruck

1 Kommentar:

  1. Lieber B.D.,
    der ökologische Fußabdruck von Bibliotheken ist ja vorbildlich. Wenn Bäume sterben und verrotten, geben sie das ganze in ihnen gespeicherte CO2 frei. Bei denen, die gefällt, zu Buchpapier verarbeitet und letztlich in Bibliotheken gelagert werden, geschieht das nicht, das CO2 wird nicht frei. Logisch, oder? Bibliotheken sind also riesige CO2-Senken! Sie müssten, ginge es in der Welt mit rechten Dingen zu, in den weltweiten Emissionsrechtehandel einbezogen werden.

    AntwortenLöschen