Seiten

Sonntag, 27. August 2017

Sommergedichte (14): der letzte Blick

411. Episode

B.D.
blickt in den See -
Was er dort sieht in Ufernähe:
die Steine, die Fische, den Schatten der Krähe,
die Farbe des Wassers, die Füsse der Schwimmer,
die Kette der Boje, schwachen Sonnenschimmer:
Auch wenn es ihm partiell gefällt,
ist es doch nicht seine Welt.
Und so geht er wieder nach Hause,
isst eine maritime Jause,
legt sich aufs Bett,
tut, was zu tun ist im Internet,
hört Musik, die minimale,
und geht mit ihr ins Finale 
des Sommers und der Gedichte.
Es wird das Ende einer Geschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen