Mittwoch, 28. Juli 2021

Transformation

 612. Episode

Die sanft bewegte See-Wasseroberfläche transferiert die geradlinige, vertikale Holzlatten-Struktur in ein nicht weniger streng geometrisches, aber sich überkomplex jeglicher Beschreibbarkeit und Formelfixierung entziehendes Muster (s.a. 611. Episode). 







Montag, 26. Juli 2021

Muster wovon?

611. Episode 

B.D.: Bevor es jetzt wirklich mit "Blau" weitergeht, gibt es ein Rätsel für dich, ein optisches: Was ist das, was du da siehst?
A.E. (Alter Ego): Keine Ahnung: Sand? Sauce? Gewebe? Floral Art? Tachismus? Mikrostrukturen? 



Donnerstag, 22. Juli 2021

ein Radweg!

 610. Episode 

... und plötzlich wieder so viel Blau 



Dienstag, 20. Juli 2021

Welcher Weg?

 609. Episode 

Welch seltsames Muster! Welch seltsame Farbpalette! - 
Ein begehbares Kunstwerk? Oder ist die Kunst das Gehwerk? 



Sonntag, 18. Juli 2021

Vorbild, Bild, Abbild

 608. Episode 

Temporäre Installation mit 3 grossen und 2 kleinen schwarzen Skulpturen im MUMOK (Museum Moderner Kunst), Wien. 



Freitag, 16. Juli 2021

Selfie im MAK, Wien

607. Episode 

A.E. (Alter Ego): Aber jetzt hast du bald genug Selfies gezeigt! 
B.D.: Ja - aber es waren immer Spiegel-Selfies. Und im Spiegel ist bekanntlich alles seitenverkehrt. Und hier im Museum Angewandter Kunst sogar in doppelter Spiegelung, doppelt seitenverkehrt. Von Realität keine Spur mehr, nur das schale Abbild medialer Vermittlungsprozesse. 


Mittwoch, 14. Juli 2021

Selfie im MUMOK, Wien

 606. Episode 

A.E. (Alter Ego): Also mit einem Selfie gleich neun zu machen, ist gut. Aber halt leider immer noch mit der Corona-Maske ... 
B.D.: Gut, ja. Und leider, auch ja. 




Sonntag, 4. Juli 2021

Mord, geklärt

605. Episode

A.E. (Alter Ego): Das ging ja schneller als erwartet mit der Aufklärung des Mordes, über den du in deiner letzten Episode (der 604.) berichtet hast. 
B.D.: Ja. Es war eine Beziehungstat, im Milieu. Deshalb gibt es wahrscheinlich auch dieses Foto, ziemlich verbreitet in den sozialen Netzen - soll wohl potentielle Verräter warnen. 






Donnerstag, 1. Juli 2021

Mord, ungeklärt

604. Episode 

A.E. (Alter Ego): Warum hast du jetzt so lange, fast eine Woche, nichts von dir hören und sehen lassen? 
B.D.: Ich wollte über die schreckliche Entdeckung, die ich in einem gepflegten Vorstadtgarten machte, erst berichten, wenn der Täter bekannt und gefasst ist. Das ist noch immer nicht der Fall. Aber länger will ich jetzt nicht mehr warten, und vielleicht trägt diese Erstveröffentlichung in meinem Blog zur Aufklärung bei. Wenn also jemand etwas weiss, bitte melden. 


Freitag, 25. Juni 2021

Blau in Blau

 603. Episode

A.E. (Alter Ego): Und? Welche Frau ist das auf dem Foto? 
B.D.: Warum welche Frau? - Es geht doch nur ums Blau! 







Mittwoch, 23. Juni 2021

Selfie mit Hundertwasser

 602. Episode

A.E. (Alter Ego): Also dein Freund aus der analogen Welt benützt diese sehr gerne, um sich zu fotografieren - und scheut dabei selbst vor Hundertwasser-Interieur nicht zurück. 
B.D.: Im Kunst Haus Wien war er nicht wegen Hundertwasser, sondern um die Elfie-Semotan-Fotoausstellung zu sehen. 
A.E.: Umso schlimmer: besucht eine Fotoausstellung, aber dann zeigt er davon nichts, sondern nur ein Foto von sich - ohne jeden Semotan-Touch. 



Samstag, 12. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (4)

601. Episode 

B.D.: Und heute der zweite fotografische Beweis: Wer genügend buschige Augenbrauen hat und mit ihnen seine Augen verdeckt,  kann so in der Wärmebildkamera kühle Orte erzeugen, die zu blauen "Augen" werden. 
A.E. (Alter Ego): Wenn man nichts sieht, sieht man also aus wie jemand, der viel sieht; und wenn man alles sieht, sieht man aus wie jemand ohne Augen (s. 600. Episode). 




























Freitag, 11. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (3)

 600. Episode 

A.E. (Alter Ego): Also das mit dem blauen Fleck im Wärmebildkamerafoto deines Freundes (s. 599. Episode), und den Augenbrauen als angebliche Ursache - das glaube ich nicht. 
B.D.: Das musst du nicht glauben: er wird es dir nämlich beweisen. Heute: die Augen ohne Augenbrauenblockade 











Donnerstag, 10. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (2)

 599. Episode 

A.E. (Alter Ego): Hast du deinen analogen Freund H.J. gefragt, warum auf dem Wärmebild seines Gesichts ein Auge blau ist? 
B.D.: Das Blau kommt von seinen Augenbrauen, die, selbst nicht warm, auf dieser einen Seite das Auge verdecken und so dessen Wärmeabstrahlung blockieren. 

Mittwoch, 9. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (1)

598. Episode

A.E. (Alter Ego): Schon wieder dein analoger Freund - mit Wärmeverteilung diesmal (und Corona-Maske). Was auffällt ist das blaue Auge: es ist dort also kalt in einem sonst durchblutungsbedingt rotem Gesicht. Blau und kalt wie die Kamera auf seiner Brust. Weil der Blick ähnlich kalt und unbeteiligt ist? - Und warum nur das eine Auge? 
B.D.: Weiss ich nicht. Ich werde ihn fragen. 



 

Dienstag, 8. Juni 2021

Selfie in/mit Sonnenbrille

 597. Episode 

A.E. (Alter Ego): Dein Freund H. J. aus der analogen Welt will sich wohl überall selbst entdecken und wiederfinden - auch in der fremden Sonnenbrille! 
B.D.: Und die sieht ihm zu, und sieht ihn an. So wie du auch. 





Freitag, 28. Mai 2021

Selfie, oder nicht?

596. Episode 

A.E. (Alter Ego): Mit einem Foto von deinem Freund aus der analogen Welt aktivierst du wieder einmal deinen Blog. Wann und wo hat du ihn da fotografiert? 
B.D: Das Wann wird später einmal leicht zu bestimmen sein: in dem schmalen Zeitfenster der noch verschärften Maskenpflicht (FFP2) in geschlossenen Räumen, aber doch auch schon wieder zugänglichen Kultureinrichtungen. Fotografiert habe nicht ich ihn, es ist ein Selfie - mit Spiegel. Man sieht ja sein Handy. 
A.E.: Das sieht man aber genau so, wenn du das Foto gemacht hast, ganz ohne Spiegel. 
B.D.: Es gibt einen untrüglichen Spiegelbild-, und damit Selfie-Beweis: der seitenverkehrte ALBERTINA-Schriftzug auf dem Papiersack.




Donnerstag, 20. Mai 2021

Wahl der Stofftiere (2)

 595. Episode

Zur ÖH-Wahl gib es diesmal Kandidaten der speziellen Art: 


Montag, 17. Mai 2021

Wahl der Stofftiere (1)

594. Episode

Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) lässt wählen. Die SpitzenkandidatInnen aller wahlwerbenden Gruppierungen sind Spitzenkandidatinnen. 
Aber Männer kommen auch vor. Manchmal mit sehr spezieller zielgruppenspezifischer Ansprache: Wer wählt da wen? Oder was? 

Samstag, 1. Mai 2021

Mittwoch, 28. April 2021

kein Tag des Buches

 592. Episode 

A.E. (Alter Ego): Heuer hast du den Tag des Buches (23.4.) voll versäumt! 
B.D.: Wenn Bibliotheken und Buchhandlungen im Corona-Lockdown geschlossen sind, gibt es nichts zu feiern. 
A.E.: Aber es gibt Bücher auch im Home und im Home-Office - und nicht erst seit heute, wie das Mosaik an einer Wiener Hauswand zeigt. 

Donnerstag, 22. April 2021

KINO WELT WIEN QUARTETT

 591. Episode

A.E. (Alter Ego): Nachdem die 73 Fotos der 73 Wiener Kinos des Jahres 1980, die du in deinem Blog gezeigt hast, in der Ausstellung zur Geschichte der Wiener Kinos im Filmarchiv Austria zu sehen waren (und demnächst wieder sind), und vollständig im zugehörigen Katalog, sowie 13 von ihnen in einem opulenten 2021-Wandkalender, tauchen 10 von ihnen jetzt noch einmal auf: in einem Spielkarten-Quartett.
B.D.: Ja, 9 davon zeige ich hier. Das ganze Quartett (32 Karten) kannst du im Metro-Kino kaufen, oder online:

A.E.: Was da wohl noch alles kommt mit diesen alten Fotos ...



Mittwoch, 21. April 2021

social distancing der Cafes

590. Episode

A.E.(Alter Ego): Du zeigst gerne Objekte, die mit uns kommunizieren: Häuser, Autos. Es gibt aber auch die demonstrativen Kommunikationsverweigerer, und es sind gerade jene, die behaupten, von ihr und für sie zu leben: die Kaffeehäuser. 
B.D.: Aber die haben ja nicht freiwillig, sondern coronabedingt ihre Augen geschlossen, und sich einigeln müssen. 
A.E.: Warum sie das tun, ist nicht so interessant. Sie tun es, und sie zeigen es. Wie untereinander abgesprochen, und alternativlos. 








































































































Samstag, 17. April 2021

mobile Blicke

 589. Episode

A.E. (Alter Ego): Fast so verbreitet wie die Haus-Gesichter sind diese Auto-Gesichter - aber kommunikativ viel unberechenbarer in ihrer Mobilität. 
B.:: Ja. Mit ihnen Kontakt aufzunehmen und zu halten ist frustrierend: für Sekundenbruchteile im Vorbeirauschen; und wenn sie irgendwo stehen, stehen sie dort nicht lange, und sind bald schon woanders. Auch gibt es nur ein paar Typen, die massenhaft geklont alle gleich aussehen und als Individuen nicht wieder erkennbar sind. 




























































Dienstag, 13. April 2021

Intimer Blick

 588. Episode

A.E. (Alter Ego): Also was dich so alles anschaut! Und was du so alles siehst, das dich anschaut! Du bist ja nirgendwo allein und unbeobachtet. 
B.D.: Als Bewohner der digitalen Welt bin ich das gewöhnt. Mit und ohne Blog. 

Montag, 12. April 2021

Haus gegen social distance (23): Donald

587. Episode

A.E. (Alter Ego): Also jetzt doch noch ein Haus-Gesicht!  
B.D.: Ja. Diesen Typ hatten wir bisher nicht. Wer so ausschauen kann wie Donald Duck, der hat keine social-distance-Probleme. Eher im Gegenteil die Schwierigkeit, jenseits dieses Bildes überhaupt wahrgenommen zu werden. 


Samstag, 10. April 2021

Haus gegen social distance (22): Wir auch!!!

 586. Episode 

A.E. (Alter Ego): Also 21 Häuser und ihre Kommunikationsformen hast du uns in deinen letzen 21 Episoden gezeigt. Du hast aber nicht gesagt, dass du darüber hinaus noch mit 65 weiteren Häusern Kontakt aufgenommen hast - und sie wollen jetzt auch in deinen Blog! Und da sind sie schon: