Dienstag, 19. Oktober 2021

noch einmal das Kleine und das Grosse

 632. Episode 

Es hat sich nicht viel verändert seit dem letzten Mal: 

Horizont - Stadt - Wiese - Mensch - Handy 
und
oder 
Handy - Mensch - Internet - Welt - Universum 




Donnerstag, 14. Oktober 2021

das Kleine im Grossen - das Grosse im Kleinen

 631. Episode 

Horizont - Stadt - Wiese - Mensch - Handy 
und 
oder 
Handy - Internet - Welt - Universum  





Sonntag, 3. Oktober 2021

dezentes Auto-Gesicht: Tesla

 630. Episode

A.E. (Alter Ego): So sanft sehen Sieger aus: der Elektro-Tesla. 
B.D.: Ja - obwohl: ein bisschen einfältig-hinterhältig schaut er auch daher, denn Autos bleiben trotzdem Autos, unabhängig vom Antriebssystem. Aber er ist ein sympathischer Verlierer. 

























Zum Vergleich noch einmal zwei Saurier: 











Freitag, 1. Oktober 2021

aggressive Auto-Visagen: Toyota

 629. Episode 

A.E. (Alter Ego): Ein bulliger Parkplatz-Besetzer! - Nur die Position des Verlierers in der gar nicht mehr so langfristigen Mobilitätsentwicklung, und das Wissen darum, inklusive schlechtem Gewissen, führen zu einer so massiven Demonstration vermeintlicher Stärke. 
B.D.: Ja - vielleicht noch mit extra Schiebe- und Stossstangen vorne und hinten.


Mittwoch, 29. September 2021

aggressive Auto-Visagen: Audi

 628. Episode 

A.E. (Alter Ego): Ein brutaler Vorrang-Erzwinger - nur die Position des Verlierers in der langfristigen Mobilitätsentwicklung, und das Wissen darum, erfordern eine so massive Demonstration vermeintlicher Stärke. 
B.D.:Ja - und noch mit Lichthupen und Signalhörnern! 



Montag, 27. September 2021

aggressive Auto-Visagen: Mercedes

627. Episode 

A.E. (Alter Ego): Ein richtiger Fussgängerschreck! - Nur die Position des Verlierers, und das Wissen darum, erfordern eine so massive Demonstration vermeintlicher Stärke. 
B.D.: Ja - den Zebrastreifen betrete ich nicht, wenn der herankommt. 



Sonntag, 26. September 2021

aggressive Auto-Visagen: BMW

 626. Episode 

A.E. (Alter Ego): Seit neuestem schauen mich die Autos so aggressiv an: Maul aufgerissen, Zähne gefletscht, zum Kampf bereit. 
B.D.: Ja, geht mir auch so. Hat wohl mit der Defensive zu tun, in die sie zunehmend geraten: Klimakrise, unproportionaler Energieverbrauch, imagemässig inzwischen sogar vom Fahrrad überholt! Und jetzt geht's auch noch physisch ans Eingemachte: die operative Entfernung des kraftstrotzenden, akustisch dominierenden, selbstbewusst vibrierenden Verbrennungsmotors, und die aufgezwungene Implantation der sanften, leise surrenden, unauffälligen, in allem angepassten Strommaschine! 





Dienstag, 21. September 2021

Rot lädt aus

 625. Episode 

vom roten Runden Tisch 












Samstag, 18. September 2021

Rot lädt ein

 624. Episode

zum roten Runden Tisch 




Montag, 13. September 2021

Rot statt Blau

 623. Episode

A.E. (Alter Ego): Jetzt hast du dir ja einige Zeit gelassen seit deiner letzten Episode, einer blauen. Nur: Blau ist derzeit wirklich nicht die korrekte politische Farbe der Zeit - zwar in den USA die Demokraten, aber bei uns die F-Partei, und Türkis ist auch nur ein Blau-Derivat. 
B.D.: Deshalb wird es wohl Rot werden müssen. Und damit den Schritt finden, und den Fight, den ritualisierten. 







Montag, 30. August 2021

endlich wieder Blau! - Balkon

622. Episode

A.E. (Alter Ego): Blau und Gelb so direkt nebeneinander, das kann schiefgehen. 
B.D.: Warum? Ist doch ein attraktiver Kontrast. 
A.E.: Aber wenn sie zusammengehen, bekommst du als Komplementärfarbe Grün. Und das ist ja wohl die uncoolste Farbe überhaupt. 



Freitag, 27. August 2021

endlich wieder Blau! - Liegestühle

 621. Episode

A.E. (Alter Ego): Geht es dir da wirklich um das Blaue, und nicht eher um das Violette? 
B.D.: Auch im Violetten ist das Blaue: es entsteht durch die Mischung von Blau und Rot, wie du wissen solltest. 



Mittwoch, 25. August 2021

Montag, 23. August 2021

Selfie mit nackten Füssen

619. Episode 

A.E. (Alter Ego): Konstitutiv für Selfies ist eigentlich das Gesicht, und es sind nicht die Füsse. 
B.D.: Aber was man ohne Hilfsmittel (Spiegel, Kamera) von sich selbst sehen kann, ist gerade nicht das Gesicht, aber sehr wohl sind es die Füsse. 


 

Sonntag, 22. August 2021

house view 5

618. Episode 

Es gibt Häuser, die den Mund nur aufmachen, um lautstark ihre Waren anzubieten und anzupreisen. 



Donnerstag, 19. August 2021

house view 4

617. Episode 

Es gibt Häuser, denen ihre kommerziellen Ambitionen ins Gesicht geschrieben sind. 




Sonntag, 15. August 2021

house view 3

 616. Episode 

Manche Häuser sind etwas weniger direkt in der Visualisierung ihrer kommerziellen Intentionen - sie zeigen ein freundliches Gesicht, "Rezeption" ist versteckt hinter gefälligem Blumenmarketing. 



Freitag, 13. August 2021

house view 2

 615. Episode

A.E (Alter Ego): Jetzt ist schon fast eine Woche vergangen seit deinem letzten Blick-Kontakt mit einem Haus - gehst du nur mehr über Wiesen und Felder? 
B.D.: Nein, nein, im Gegenteil: Ich bin an einem See in Kärnten, und die Häuser schauen da in der Sommer-Hoch-Saison sehr professionell abgeklärt und zielgerichtet. Auch mit entsprechenden Muttermalen. 



Samstag, 7. August 2021

house view 1

 614. Episode

A.E. (Alter Ego): Du glaubst, nur weil du nicht in Wien bist, spazieren gehen zu können, ohne gesehen zu werden? 
B.D.: Gesehen werden heisst meistens, auch selber sehen. Sehen, wer einen wie ansieht. Dieses Haus zum Beispiel: leicht erstaunt, mit grossen Augen. 



Donnerstag, 5. August 2021

kinetische Selfies

 613. Episode 

Selbstbilder mit Kamera in der interaktiven Installation "Reflect" (multimediale Ausstellung "Zeiträume", Burg Taggenbrunn, Kurator: André Heller). 

Mittwoch, 28. Juli 2021

Transformation

 612. Episode

Die sanft bewegte See-Wasseroberfläche transferiert die geradlinige, vertikale Holzlatten-Struktur in ein nicht weniger streng geometrisches, aber sich überkomplex jeglicher Beschreibbarkeit und Formelfixierung entziehendes Muster (s.a. 611. Episode). 







Montag, 26. Juli 2021

Muster wovon?

611. Episode 

B.D.: Bevor es jetzt wirklich mit "Blau" weitergeht, gibt es ein Rätsel für dich, ein optisches: Was ist das, was du da siehst?
A.E. (Alter Ego): Keine Ahnung: Sand? Sauce? Gewebe? Floral Art? Tachismus? Mikrostrukturen? 



Donnerstag, 22. Juli 2021

ein Radweg!

 610. Episode 

... und plötzlich wieder so viel Blau 



Dienstag, 20. Juli 2021

Welcher Weg?

 609. Episode 

Welch seltsames Muster! Welch seltsame Farbpalette! - 
Ein begehbares Kunstwerk? Oder ist die Kunst das Gehwerk? 



Sonntag, 18. Juli 2021

Vorbild, Bild, Abbild

 608. Episode 

Temporäre Installation mit 3 grossen und 2 kleinen schwarzen Skulpturen im MUMOK (Museum Moderner Kunst), Wien. 



Freitag, 16. Juli 2021

Selfie im MAK, Wien

607. Episode 

A.E. (Alter Ego): Aber jetzt hast du bald genug Selfies gezeigt! 
B.D.: Ja - aber es waren immer Spiegel-Selfies. Und im Spiegel ist bekanntlich alles seitenverkehrt. Und hier im Museum Angewandter Kunst sogar in doppelter Spiegelung, doppelt seitenverkehrt. Von Realität keine Spur mehr, nur das schale Abbild medialer Vermittlungsprozesse. 


Mittwoch, 14. Juli 2021

Selfie im MUMOK, Wien

 606. Episode 

A.E. (Alter Ego): Also mit einem Selfie gleich neun zu machen, ist gut. Aber halt leider immer noch mit der Corona-Maske ... 
B.D.: Gut, ja. Und leider, auch ja. 




Sonntag, 4. Juli 2021

Mord, geklärt

605. Episode

A.E. (Alter Ego): Das ging ja schneller als erwartet mit der Aufklärung des Mordes, über den du in deiner letzten Episode (der 604.) berichtet hast. 
B.D.: Ja. Es war eine Beziehungstat, im Milieu. Deshalb gibt es wahrscheinlich auch dieses Foto, ziemlich verbreitet in den sozialen Netzen - soll wohl potentielle Verräter warnen. 






Donnerstag, 1. Juli 2021

Mord, ungeklärt

604. Episode 

A.E. (Alter Ego): Warum hast du jetzt so lange, fast eine Woche, nichts von dir hören und sehen lassen? 
B.D.: Ich wollte über die schreckliche Entdeckung, die ich in einem gepflegten Vorstadtgarten machte, erst berichten, wenn der Täter bekannt und gefasst ist. Das ist noch immer nicht der Fall. Aber länger will ich jetzt nicht mehr warten, und vielleicht trägt diese Erstveröffentlichung in meinem Blog zur Aufklärung bei. Wenn also jemand etwas weiss, bitte melden. 


Freitag, 25. Juni 2021

Blau in Blau

 603. Episode

A.E. (Alter Ego): Und? Welche Frau ist das auf dem Foto? 
B.D.: Warum welche Frau? - Es geht doch nur ums Blau! 







Mittwoch, 23. Juni 2021

Selfie mit Hundertwasser

 602. Episode

A.E. (Alter Ego): Also dein Freund aus der analogen Welt benützt diese sehr gerne, um sich zu fotografieren - und scheut dabei selbst vor Hundertwasser-Interieur nicht zurück. 
B.D.: Im Kunst Haus Wien war er nicht wegen Hundertwasser, sondern um die Elfie-Semotan-Fotoausstellung zu sehen. 
A.E.: Umso schlimmer: besucht eine Fotoausstellung, aber dann zeigt er davon nichts, sondern nur ein Foto von sich - ohne jeden Semotan-Touch. 



Samstag, 12. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (4)

601. Episode 

B.D.: Und heute der zweite fotografische Beweis: Wer genügend buschige Augenbrauen hat und mit ihnen seine Augen verdeckt,  kann so in der Wärmebildkamera kühle Orte erzeugen, die zu blauen "Augen" werden. 
A.E. (Alter Ego): Wenn man nichts sieht, sieht man also aus wie jemand, der viel sieht; und wenn man alles sieht, sieht man aus wie jemand ohne Augen (s. 600. Episode). 




























Freitag, 11. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (3)

 600. Episode 

A.E. (Alter Ego): Also das mit dem blauen Fleck im Wärmebildkamerafoto deines Freundes (s. 599. Episode), und den Augenbrauen als angebliche Ursache - das glaube ich nicht. 
B.D.: Das musst du nicht glauben: er wird es dir nämlich beweisen. Heute: die Augen ohne Augenbrauenblockade 











Donnerstag, 10. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (2)

 599. Episode 

A.E. (Alter Ego): Hast du deinen analogen Freund H.J. gefragt, warum auf dem Wärmebild seines Gesichts ein Auge blau ist? 
B.D.: Das Blau kommt von seinen Augenbrauen, die, selbst nicht warm, auf dieser einen Seite das Auge verdecken und so dessen Wärmeabstrahlung blockieren. 

Mittwoch, 9. Juni 2021

Selfie mit Wärmebildkamera (1)

598. Episode

A.E. (Alter Ego): Schon wieder dein analoger Freund - mit Wärmeverteilung diesmal (und Corona-Maske). Was auffällt ist das blaue Auge: es ist dort also kalt in einem sonst durchblutungsbedingt rotem Gesicht. Blau und kalt wie die Kamera auf seiner Brust. Weil der Blick ähnlich kalt und unbeteiligt ist? - Und warum nur das eine Auge? 
B.D.: Weiss ich nicht. Ich werde ihn fragen. 



 

Dienstag, 8. Juni 2021

Selfie in/mit Sonnenbrille

 597. Episode 

A.E. (Alter Ego): Dein Freund H. J. aus der analogen Welt will sich wohl überall selbst entdecken und wiederfinden - auch in der fremden Sonnenbrille! 
B.D.: Und die sieht ihm zu, und sieht ihn an. So wie du auch. 





Freitag, 28. Mai 2021

Selfie, oder nicht?

596. Episode 

A.E. (Alter Ego): Mit einem Foto von deinem Freund aus der analogen Welt aktivierst du wieder einmal deinen Blog. Wann und wo hat du ihn da fotografiert? 
B.D: Das Wann wird später einmal leicht zu bestimmen sein: in dem schmalen Zeitfenster der noch verschärften Maskenpflicht (FFP2) in geschlossenen Räumen, aber doch auch schon wieder zugänglichen Kultureinrichtungen. Fotografiert habe nicht ich ihn, es ist ein Selfie - mit Spiegel. Man sieht ja sein Handy. 
A.E.: Das sieht man aber genau so, wenn du das Foto gemacht hast, ganz ohne Spiegel. 
B.D.: Es gibt einen untrüglichen Spiegelbild-, und damit Selfie-Beweis: der seitenverkehrte ALBERTINA-Schriftzug auf dem Papiersack.




Donnerstag, 20. Mai 2021

Wahl der Stofftiere (2)

 595. Episode

Zur ÖH-Wahl gib es diesmal Kandidaten der speziellen Art: 


Montag, 17. Mai 2021

Wahl der Stofftiere (1)

594. Episode

Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) lässt wählen. Die SpitzenkandidatInnen aller wahlwerbenden Gruppierungen sind Spitzenkandidatinnen. 
Aber Männer kommen auch vor. Manchmal mit sehr spezieller zielgruppenspezifischer Ansprache: Wer wählt da wen? Oder was?